Gemeinde Mittelbiberach

Seitenbereiche

Wechselbild der Gemeinde

Volltextsuche

Willkommen
in Mittelbiberach

Navigation

Seiteninhalt

Mittelbiberach Aktuell

Einladung an alle Gartenbesitzer zur Blumenschmuck-Prämierung 2021 in Mittelbiberach und Reute

Im Landkreis Biberach ist die Förderung der Gartenkultur und aller Aktivitäten zur Ortsverschöne-rung und Heimatpflege schon lange Tradition. Unterstützt von der Obst- und Gartenbauberatungsstelle des Landratsamts wollen der Obst- und Gartenbauverein Reute e. V. und die Gemeinde gemeinsam, entsprechend dem bisherigen zweijährigen Turnus, die traditionelle Blumenschmuck-prämierung weiterführen.

Auch in diesem Jahr wird durch die Ausschreibung einer zweiten Kategorie in beiden Ortsteilen – Mittelbiberach und Reute – dieser Wettbewerb wieder attraktiv gestaltet und auch junge Gartenbesitzer werden ermutigt und belohnt, mit bunten, blühenden Beeten einen Beitrag für Mensch und Natur zu leisten.

Folgendes wurde deshalb festgelegt:

Anmeldung
Eingeladen und teilnahmeberechtigt sind alle Bürger sowie Betriebe und sonstige Institutionen in Mittelbiberach und Reute. Voraussetzung für die Teilnahme ist jedoch die

Anmeldung bis Donnerstag, 01. Juli 2021

beim Bürgermeisteramt (Tel. 18 18-0) unter Angabe der Kategorie. Die Teilnehmer des Jahres 2019 werden automatisch berücksichtigt und müssen sich nur dann erneut anmelden, wenn sie sich für die andere Kategorie bewerben wollen. Die Teilnahme ist nur in einer der beiden Kategorien möglich.

Bewertungskommission
Die Bewertung wird von einer neutralen und fachkompetenten Kommission durchgeführt.

Bewertung
Bewertet werden
Kategorie I -  der Fenster-, Balkonschmuck und der Vorgarten (Gesamtbild) mit einjährigen Blumen (Geranien, Petunien, Tagetes etc.) – wie bisher;
Kategorie II  – Beetgestaltung mit mehrjährigen  Blumen (Stauden, Gräser und Rosen)

nach folgenden Grundsätzen:

• Gesamteindruck im Rahmen der Möglichkeiten (Quantität, Qualität, Pflegezustand der Blumen), Harmonie (Farbzusammenstellung, Blumenanordnung).

• Eine Bewertung des Blumenschmucks der Vorgärten kann nur dann erfolgen, soweit diese von der Allgemeinheit eingesehen werden können, d. h. das Straßen- und Ortsbild positiv beeinflussen.