Gemeinde Mittelbiberach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Willkommen
in Mittelbiberach

Navigation

Weitere Informationen

Öffnungszeiten Rathaus

Montag, Mittwoch, Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Dienstag
08.00 - 18.00 Uhr durchgehend
Freitag
08.00 - 12.00 Uhr

Seiteninhalt

Bedeutende Persönlichkeiten

Lazarus von Schwendi
Lazarus von Schwendi
Bruder Adam Kehrle
Bruder Adam Kehrle
Ulrika von Hegne
Ulrika von Hegne

Im Jahr 1522 wurde Lazarus von Schwendi, der spätere Kaiserliche Rat und oberste Feldherr in Ungarn als nichteheliches Kind der Magd Apollonia Wenken in Mittelbiberach geboren. Zwischen seiner bescheidenen Geburt als Lazarus Wenken und dem Tode als Baron von Schwendi, Freiherr von Hohenlandsberg, Ritter, Herr zu Kirchhofen, Pfandherr zu Burkheim, Triberg, Kaysersberg, Rat seiner Kaiserlichen Majestät, lag ein von politischen und militärischen Erfolgen und von großer christlicher Nächstenliebe erfülltes Leben. Die Schwendi-Städte und Gemeinden verdanken ihm große soziale Stiftungen. Sie haben sich 1986 zum deutsch-französischen Schwendi-Städte- und Gemeindebund zusammengeschlossen.

Bruder Adam Kehrle, Träger des Bundesverdienstkreuzes, geb. am 03.08.1898 in Oberdorf, war ab 1914 Angehöriger des Benediktinerklosters Buckfast (England). Er gilt als der erfolgreichste Bienenzüchter der Gegenwart. Durch die englische Königin Elisabeth II. wurde er mit dem Orden "Officer of the Order of the British Empire" ausgezeichnet. 1987 verlieh ihm die Universität Uppsala/Schweden den Ehrendoktortitel. Außerdem war er Ehrenbürger der Gemeinde Mittelbiberach. Er verstarb am 01.09.1996 im Kloster Buckfast/England.

Die Kreuzschwester Ulrika Nisch wurde am 18.09.1882 in Oberdorf geboren und verstarb am 08.05.1913 im Kloster in Hegne. Was sie vor ihrem Eintritt in das Kloster auszeichnete, war eine von innen kommende Freude und Fröhlichkeit, ihre Bereitschaft, stets für andere da zu sein und zu helfen, wo sie nur konnte und ein ständiges Leben des Gebetes. Am 01. November 1987 wurde sie von Papst Johannes Paul II. seliggesprochen. Das Geburtshaus der Seligen Ulrika Nisch befindet sich neben dem heutigen Oberdorfer Vereinshaus.